Ein paar Worte vorweg

Autor: Dr. H.-J. Koubenec (Impressum)

Diese Seiten haben wir für unsere Patienten geschrieben. Wer wir sind und was wir wollen finden Sie im Impressum. Hier werden vermutlich vor allem "Betroffene" und deren Angehörige und Freunde Rat suchen. Auf unseren Seiten finden Sie aber auch viele nützliche Informationen für Frauen mit anderen Brusterkrankungen und Ratschläge zur Früherkennung, etwa durch Selbstuntersuchung und Mammographie-Screening.

Wir Ärzte wünschen uns informierte Patientinnen, die sich aktiv mit ihrer Erkrankung auseinandersetzen, kritische Fragen stellen und als mündige Patientin über die notwendigen medizinischen Maßnahmen mitentscheiden. Nach unseren Erfahrungen haben solche Patienten oft bessere Krankheitsverläufe. Viele mit einer Krebserkrankung verbundenen Ängste erwachsen aus Fehleinschätzungen der Situation und aus mangelndem Wissen über mögliche und notwendige Maßnahmen der Diagnose und Therapie. Auch Berichte in Medien tragen auf Grund ihrer Aufmachung und Inhalte nicht selten dazu bei, solche Ängste zu schüren. Informierte Patientinnen verstehen besser, was Ihre Ärzte tun, um die Erkrankung festzustellen und zu behandeln und können selbst mehr dazu beitragen. Bei allem Wissen um die Erkrankung gehört zu einem guten Arzt-Patientenverhältnis aber auch eine Portion Vertrauen in das Können Ihres Arztes. Besserwisserische Patienten, die einen Arzt nach dem anderen aufsuchen, bis Ihnen einer das sagt, was sie gerne hören möchten, sind nicht nur für den Arzt lästig, sie tun sich auch selbst keinen Gefallen, sondern quälen sich eher.


In der folgenden Einführung werden die wesentlichen Früherkennungs-, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten bei Brustkrebs und anderen Brusterkrankungen kurz dargestellt. Sie dient quasi als "roter Faden" durch das Angebot. Die reichlich im Text eingefügten Verlinkungen führen zunächst in unser Brustkrebs Lexikon, wo der Begriff kurz erklärt wird. Dort finden Sie dann Links zu ausführlichen Informationen, oft auch mit Abbildungen. Wenn Sie Informationen zu einem bestimmten Begriff suchen gehen Sie am besten direkt über das Brustkrebs-Lexikon in unser Angebot.

Unsere Seiten ersetzen keinesfalls das Gespräch mit Ihren behandelnden Ärzten, sie sollen Sie aber in die Lage versetzen, ihnen eine gut informierte Gesprächspartnerin zu sein und es Ihnen erleichtern, die wichtigen und entscheidenden Fragen an den Arzt zu formulieren.

Stand: 27.06.2011